Herzlich willkommen bei der regionalen Fachberatung "Schule-Betrieb" in Schleswig-Holstein!

 

Im Rahmen des Projektes "Regionale Fachberatung Schule-Betrieb", das seit dem Jahr 2006 besteht, unterstützen die Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Handwerkskammer (HwK) Schleswig-Holstein die Schulen dabei, ihre Schülerinnen und Schüler besser und gezielter auf die Anforderungen einer Ausbildung vorzubereiten. Das Ziel des Projektes ist es, Unternehmen und Schulen zu einer für beide Seiten lohnenden Partnerschaft zusammen zu bringen.

 

Projektziele sind:

 

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zum Projekt.

 

 

Immer mehr Betriebe haben Schwierigkeiten, geeignete Auszubildende zu gewinnen. Das ergab die online-Umfrage der IHK Schleswig-Holstein im Jahr 2014. Danach sehen fast 75 Prozent der Betriebe das größte Ausbildungshemmnis in der mangelnden Ausbildungsreife der Schulabgänger*innen.

Parallel dazu verringert sich die Anzahl von Schulabgänger*innen bei gleichzeitig zunehmender Zahl von Abiturient*inn*en, was für die Ausbildungsbetriebe eine erhöhte Konkurrenz mit den Angeboten der Hochschulen nach sich zieht. Das Projekt Schule-Betrieb ist geeignet, den Ausbildungsbetrieben eine Plattform zu schaffen, von der aus sie ihr Angebot mit den vielen Weiterbildungsmöglichkeiten, die nach einer Ausbildung bestehen, frühzeitig bekannt machen können.

Dieses und die Ergebnisse der o.g. Umfrage unterstreichen die Notwendigkeit der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Betrieben, die durch das Projekt "Regionale Fachberatung Schule-Betrieb" gefördert wird.